Spende

Hilfe kostet Geld - Ertrinken das Leben

Die Aufgaben der DLRG lassen sich nur durch den Idealismus und die Initiative unserer Mitglieder erfüllen. Sie setzen ihre wertvolle Freizeit für andere ein und riskieren beim Retten aus der Not sogar ihre eigene Gesundheit.
Idealismus, Einsatz für die gute Sache allein, reichen aber nicht aus. Es bedarf auch der notwendigen Mittel, um erfolgreich sein zu können. So müssen beispielsweise Ausbildungsmaterialien für die Schwimmausbildung von Kindern beschafft und Rettungsboote betrieben werden.
Unsere Retter sind nur dann voll einsatzfähig, wenn alle Rettungsmaterialien vollständig und funktionstüchtig sind.
Für viele dieser dringend notwendigen Ausrüstungsgegenstände fehlen uns jedoch die entsprechenden Geldmittel.

Verwendung Ihrer Spende

Wir verwenden Spenden satzungskonform "zur Bekämpung des Ertrinkungstodes". Dazu zählen u.a. die Schwimm- und Rettungsschwimmausbildung, die Erste Hilfe Ausbildung sowie die Sanitätsausbildung und der Wasserrettungsdienst.

Dokumente zur Gemeinnützigkeit:

Der Jahresabschluss der DLRG Berlin wird Ihnen hier geöffnet und hier gelangen Sie zur Landesverbandsseite der DLRG Berlin "Iniative Transparente Zivilgesellschaft"!

Die Satzung der DLRG Berlin wird Ihnen hier angezeigt!

Wir sind wegen Förderung der Rettung aus Lebensgefahr nach dem letzten uns zugegangenen Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftssteuerbescheid des Finanzamtes für Körperschaften I, StNr. 27/663/53874 vom 5. August 2016 nach §5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftssteuergesetzes von der Körperschaftssteuer und nach §3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit.

Gemeinsam können wir Leben retten

Ihr Beitrag, gleich welcher Art, hilft uns, die Sicherheit für uns alle an und in den Berliner Gewässern zu erhöhen, er dient unserer Gemeinschaft.

Ihre Spende an die DLRG

1. Erneuerung des Rettungsbootes Adler 31

Unser Rettungsboot „Herbert Kiese“ Pelikan 31 ist Baujahr 1985. Den heutigen Anforderungen ist das Rettungsboot leider nicht mehr gewachsen. Die medizinische Ausrüstung und persönliche Schutzausrüstungen der Rettungsschwimmer ist anspruchsvoller und umfangreicher geworden. Dies muss ordentlich verstaut werden können. Spendenziel 75.000 € für ein Rettungsboot

2. Ein mobiler tragbarer Beamer

 Mobiler tragbarer Beamer für Ausbildungen außerhalb unserer Geschäftsstelle. Spendenziel 1.000 € für ein Beamer

3. 15 DLRG Strömungsretterausrüstungen

15 DLRG Strömungsretterausrüstungen incl. DLRG Shorty für die Rettungsschwimmer der Wasserrettungsstation Reiswerder. Wir sind für den optimalen Schutz unserer aktiven Kameraden verantwortlich. Dazu gehört die persönliche Schutzausrüstung eines jeden Rettungsschwimmers. In der Strömungsretterausrüstung sind enthalten: langer speziell für die Wasserrettung entwickelter Neoprenkälteschutzanzug, Knöchelhohe Neoprenschuhe, Schutzhandschuhe, Prallschutzauftriebsweste, Helm, Rettungswurfleine, Transporttasche  740 € pro Ausrüstung    

4. 15 Stück Rescue Marine Shirt

15 Stück Rescue Marine Shirt 

Damit die Rettungsschwimmer im Wasser bei Tag und bei Nacht im Wasser besser gesehen werden. Gleichzeitig dient es als Sonnenschutz 

(Die Nennung verschiedener Spendenbeträge soll beispielhaft aufzeigen, wofür Ihre Spende verwendet werden kann. Mit welchem Betrag auch immer Sie uns unterstützen möchten: Jeder Cent zählt.)

Ihre Mitgliedschaft

Mit der Mitgliedschaft in der DLRG und Ihrem Jahresbeitrag unterstützen Sie unsere Arbeit der DLRG unmittelbar.

Haben Sie noch Fragen?

Spenden und Mitgliedsbeiträge für die DLRG sind steuerlich absetzbar. Falls Sie weitere Fragen haben oder eine Zuwendungsbescheinigung benötigen, dann ist Ihnen unser Geschäftsführer Martin Wiemann gerne behilflich.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung